Aktuelles

Gepostet am Aktualisiert am

Logo_KitaAuja

Ausbilungs- und Praktikumsplätze 2020/2021

Für das laufende Kita-Jahr haben wir leider keine freiwerdenden Ausbildungs- und Praktikumsplätze und nehmen daher keine weiteren Bewerbungen mehr an.

Kita-Plätze 2021/2022

Für das Kita-Jahr 2021/2022 haben wir bereits alle unsere frei werdenden U3-Plätze vergeben. Wir können daher leider für das kommende Kita-Jahr keine Neubewerbungen im U3-Bereich mehr annehmen.

In unserem Ü3-Bereich sind für das laufende Kita-Jahr [2020/2021] alle Plätze belegt. Für das Kita-Jahr 2021/2022 liegen uns bereits ausreichend Bewerbungen vor.

Den Rest des Beitrags lesen »

Keine Einsparungen im Sozial- und Erziehungsbereich!

Bild Gepostet am Aktualisiert am

Kundgebung vor dem Haupt- und Finanzausschuss am Bürgerhaus Zähringen in Freiburg am 22.03.2021

U.a. diese Fraktionen & Parteien des Gemeinderates – SPD, Grüne, CDU, Jupi und FDP – finden, dass Care-Beschäftigte in Freiburg die Corona-Krisenkosten zu zahlen haben. Wir fordern weiterhin: Nicht auf unserem Rücken!

Kundgebung: Nicht auf unserem Rücken! Keine Einsparungen im Sozial- und Erziehungsbereich!

Gepostet am Aktualisiert am

22. März 2021 | 14:15 Uhr | Bürgerhaus Zähringen

Die Freiburger Stadtverwaltung mitsamt erstem Bürgermeister Ulrich von Kirchbach plant aktuell, die Lohnerhöhungen durch den letzten Tarifabschluss im öffentlichen Dienst nicht an die freien Träger weiterzugeben (siehe hierzu: https://kita-auja.org/2020/12/16/offener-brief-fur-die-weitergabe-der-tariferhohung-an-die-beschaftigten-im-sozial-und-erziehungsdienst/). Da viele soziale Einrichtungen sich voll oder überwiegend durch die Zuschüsse der Stadt finanzieren, kommt dies einer Aufforderung gleich, die aktuelle moderate Lohnerhöhung nicht an uns Beschäftigte weiterzugeben. Entweder bekommen wir also keine Lohnerhöhung oder die Lohnerhöhung wird durch Stelleneinsparungen kompensiert – was für uns zu Arbeitsverdichtung und mehr Stress führen wird. Im Kita Bereich könnten die Mehrkosten auch von den Eltern (über höhere Beiträge) eingefordert werden.

Den Rest des Beitrags lesen »

FRAUEN*KAMPFTAG am 8. MÄRZ 2021

Gepostet am Aktualisiert am

Wie bereits 2019 [1] haben die Frauen* in unserem Kita-Team beschlossen am 8. März 2021 ihre Arbeit niederzulegen und sich am Feministischen & Frauen*Streik zu beteiligen [2].

ERKLÄRUNG:

Frauen* aus aller Welt gehen an diesem Tag auf die Straße. Dieser Tag steht wie kein anderer Tag für den Kampf der Frauen* gegen patriarchale Unterdrückung und kapitalistische Ausbeutung. In diese Tradition reihen wir uns wieder ein. Wir gehen gemeinsam auf die Straße, um gegen alltägliche Unterdrückung und Gewalt zu kämpfen. Dabei wollen wir auch nicht die Frauen* in den Flüchtlingslagern und den Gefängnissen vergessen. Sie sind besonders isoliert, auf engstem Raum untergebracht, besonders gewaltsamen Übergriffen und sexualisierter Gewalt ausgeliefert.

CORONA UND DIE KRISE:

Die Coronapandemie hat unbestreitbare Auswirkungen: Erwiesenermaßen hat häusliche und sexualisierte Gewalt, sowie die Zahl der Feminizide (die Ermordung von queeren Personen und Frauen*) in Zeiten des Lockdowns massiv zugenommen. Schon vor der Pandemie waren die Frauenhäuser maßlos überlastet. Jetzt bleibt oft nur die Wahl zwischen Gewalt oder Obdachlosigkeit. Jeder weitere Tag unter diesen widrigen Umständen überschreitet Grenzen.

Kinderbetreuung , Home-Schooling und die Pflege von Familienangehörigen lasten überwiegend auf den Schultern der Frauen*.

Den Rest des Beitrags lesen »

Offener Brief für die Weitergabe der Tariferhöhung an die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst

Gepostet am Aktualisiert am

Liebe Kolleg:innen,

wir [Solibündnis zum Sozial und Erzieher:innen-Streik, Arbeitskreis Kritische Soziale Arbeit (aks Freiburg), Care Revolution, die Belegschaft der „Kita Glacisweg e.V. – Kita auf dem Grethergelände“ und die FAU Freiburg] rufen mit diesem Offenen Brief (pdf) unsere Kolleg:innen im Sozialbereich dazu auf, die Stimme zu erheben und sich gemeinsam dagegen zu wehren, dass die Corona-Krisenkosten auf uns und den Menschen mit denen wir arbeiten abgeladen werden.

Wir rufen euch alle auf, sprecht mit euren Kolleg:innen und unterstützt den Offenen Brief. Wir sammeln Unterschriften erstmals bis zum 10.01.21 um ihn dann zu veröffentlichen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Kita-Streik

Kurzmitteilung Gepostet am Aktualisiert am

„Wut statt Applaus“

Nachdem die Angestellten im öffentlichen Dienst (TVöD: Erzieher*innen, Nahverkehr, Krankenpflege u.a.) noch im Mai von allen Seiten beklatscht wurden, sollen nun die Beschäftigten im Regen stehen gelassen werden. Das geht so nicht!

Wir, als selbstverwaltete Kita, zeigen uns solidarisch mit unseren streikenden Kolleginnen und Kollegen in den städtischen und kommunalen Kitas und schließen uns den Forderungen von GEW und Verdi nach einer saftigen Lohnerhöhung an.

Kita Glacisweg e.V. – Wer uns die Kita nimmt, der spinnt!

Gepostet am

Kita_TitelGeschichten aus einem umkämpften Viertel. Audioguide Im Grün.

In drei Touren könnt ihr das Viertel „Im Grün/Sedanquartier“ bei Radio Dreyeckland neu entdecken. Anna und Arthur nehmen euch mit auf ihre Tour durch’s Viertel. Jahrelang haben sie das Maul gehalten. Jetzt plaudern sie aus dem Nähkästchen. Ebenfalls zu Wort kommen Menschen, die besetzt, protestiert, gekauft, getanzt, gerechnet, renoviert und saniert haben… Mit dabei in Tour 2 auch unsere Kita! Erzählt wird aus ihrer bewegten Geschichte:

Faulerpalette wird vorerst nicht bebaut – Tür auf für eine nachhaltige Stadtentwicklung!

Gepostet am Aktualisiert am

IMG_20191224_122212390Wir, die Kita Glacisweg e.V., begrüßen die Entscheidung der Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein (IHK) die Faulerpalette im Freiburger „Sedanquartier und Im Grün“ nicht zu bebauen. Als Teil der „Initiative Fauler-Grünspange“ haben wir uns stets für eine Nichtbebauung der Faulerpalette ausgesprochen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei den über 30 Gewerbetreibenden, Organisationen, Initiativen und Vereinen aus dem Quartier, die unser Anliegen unterstützt haben (siehe Schreiben der „Initiative Fauler-Grünspange“ vom 23.10.2019).

Die Nichtbebauung der Faulerpalette gibt Spielraum für eine nachhaltigere Stadtentwicklung. Anknüpfend an unsere Presseerklärung vom 21.03.2019 fordern wir den Erhalt der Grünspange „Faulerpark“ auch während und nach dem Tunnelbau und eine nachhaltige Begrünung der Faulerpalette.

Den Rest des Beitrags lesen »

Initiative Fauler-Grünspange ist erfolgreich: keine Bebauung der Faulerpalette durch die IHK

Gepostet am Aktualisiert am

149414489-h-720

Auch auf Grund anhaltender Proteste verschiedener Interessensgruppen hat die IHK Südlicher Oberrhein im Rahmen ihrer jährlichen Vollversammlung am 11.12.19 in Lahr entschieden, weder das Crash-Areal noch die Faulerpalette zu bebauen.

Schreiben an OB Horn und den Gemeinderat vom 23.10.2019

Seit dem Frühjahr 2017 konnten unsere massiven Bedenken gegen eine drohende Überbauung der Faulerpalette durch die IHK oder andere Bauträger nicht ausgeräumt werden, zumal die Machbarkeitsstudie der IHK immer noch nicht öffentlich zugänglich gemacht worden ist. Deshalb haben sich in den letzten Wochen Menschen aus verschiedenen Gruppierungen zusammengeschlossen, um den Widerstand gegen die Überbauung der Faulerpalette zu bündeln und um Unterstützung aus Öffentlichkeit und Politik zu bitten.

Den Rest des Beitrags lesen »

Was hat das Crash-Areal mit der Kita zu tun?

Gepostet am Aktualisiert am

Kita-muss-bleibenPressererklärung der Kita zum Crash-Areal und der geplanten Bebauung der Faulerpalette

  1. Was hat das Crash-Areal mit der Kita zu tun?
  2. Bedeutet eine Bebauung der Faulerpalette das Aus für die Kita Glacisweg?
  3. Tür auf! Unser Einstieg in eine Nachhaltige Stadtentwicklung

Was hat das Crash-Areal mit der Kita zu tun?

„Wenn die Initiative Flurstück 277 das Crash-Areal bekommt, dann muss die IHK die Faulerpalette bebauen dürfen“, diese Aussage hören wir seit längerem aus der Stadtratsfraktion von Bündnis90/Die Grünen und der Stadtverwaltung. Diesen Versuch unseren begründeten Widerstand (siehe unsere Schreiben vom September 2017 und Juli 2018) gegen eine Bebauung der Faulerpalette durch die IHK gegen die unterstützenswerten Pläne der Initiative Flurstück 277 auszuspielen, verurteilen wir auf das Schärfste.

Wir begrüßen hingegen den Vorstoß der Gemeinderatsfraktionen SPD, UL, JPG und FL/FF über die Zukunft des Crash-Areals im Gemeinderat zu verhandeln, losgelöst von der geplanten Entscheidung über einen Erweiterungsbau der IHK.

Den Rest des Beitrags lesen »

Frauen*Kampftag am 8. März

Gepostet am Aktualisiert am

Frauen*StreikWir beteiligen uns am Frauen*Streik

Die Frauen* in unserem Kita-Team haben beschlossen am 8. März 2019 ihre Arbeit niederzulegen und sich am Feministischen & Frauen*Streik zu beteiligen. Mit diesem Streik wollen wir deutlich machen, dass das Wirtschaftssystem ohne unsere tägliche Pflegearbeit (Sorgearbeit) zusammenbrechen würde. Wir Frauen* sind diejenigen, die sich beständig um unsere Familien, Partner*innen, Arbeitskolleg*innen, Freund*innen kurz um alle um uns herum kümmern, sei es in der Arbeitswelt oder im Privaten. Ohne das Übernehmen all dieser Aufgaben könnte niemand leben. Wir wollen unsere Arbeit am 8. März niederlegen, damit die Sorgearbeit nicht an uns alleine hängen bleibt. Wir rufen dazu auf, sich an den Streikaktionen und an der Demonstration zum Frauen*Kampftag zu beteiligen.

Den Rest des Beitrags lesen »